erweiterter Businessworkflow

Für Anwender und Einsteiger in SAP Business Workflow haben wir eine vorkonfigurierte Workflow-Engine entwickelt. Diese basiert auf einer objektorientierten Logik.

Für beliebige SAP-Dokumente/Applikationen können Objekte definiert werden und deren mögliche Zustände über Status abgebildet werden. Ausgehend von der Annahme, dass Workflows stets dann erforderlich sein können, wenn Statusänderungen erfolgen, können zu diesen Statusänderungen beliebige Aktionen hinterlegt werden. Diese können Ihrerseits wiederum Statusänderungen mit verknüpften Aktionen auslösen.

Über prozessspezifisches Customizing können Aktionen zu Statusänderungen hinterlegt werden. Dies können beliebige Funktionalitäten sein, die vom Kunden entwickelt oder von der SAP ausgeliefert wurden. Die Engine stellt dazu ein generisches API zur Verfügung, so dass im Rahmen der Einführung lediglich die vorhandene Funktionalität mit dem API verschalt werden muss.